Ort:  Wachtberg
Datum:  31.12.2022

Wissenschaftliche Mitarbeitende Informatik / Computervisualistik Medien.- oder Umweltinformatik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist eine der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa. Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE mit seinen ca. 500 Mitarbeitenden erforscht neueste Führungs- und Informationssysteme und bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Die Abteilung Systemergonomie / (balanced) Human Systems Integration erforscht dabei interdisziplinär die bestmögliche Integration aus Menschen, technischen Systemen und Organisation in sicherheitskritischen Systemen wie z.B. im Bereich Verkehr oder Defense. 

 

Was Sie bei uns tun

  • Durchführung von Forschungsprojekten zur Mensch-Maschine Interaktion in hochautomatisierten und kooperativ geführten Systemen, z.B. in Fahrzeugen in der Bandbreite vom kleinen Roboter bis zum LKW-Konvoi, von der Drohne bis zum Flugzeugverband

  • Entwicklung von Visualisierungskonzepten für die Interaktion zwischen Mensch und hochautomatisierten Systemen und Untersuchung dieser Konzepte in einer professionellen Simulationsumgebung und Realsystemen, z.B. in Realfahrzeugen

  • Weiterentwicklung einer Simulationsumgebung

  • Aufbau und Weiterentwicklung von VR und AR Elementen in Simulation und in Realfahrzeugen

  • Entwicklung von Darstellungskonzepten für elektronische Sicht

  • Evaluierung der Interaktionskonzepte mit Bezug auf Ergonomie & Human Factors

  • Wissenschaftliche Veröffentlichung und Präsentation der Arbeitsergebnisse

 

Wir erwarten neugierige und engagierte Mitarbeitende, die sich harmonisch in eine bestehende Arbeitsgruppe integrieren und sich durch eine eigenständige, fundierte Arbeitsweise auszeichnen. Teamorientiertes Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten gegenüber Kunden und Kooperationspartnern werden vorausgesetzt.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Fachrichtung Informatik, Computervisualistik, Medieninformatik oder Umweltinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Programmierkenntnisse in objektorientierten Sprachen (C++, Java, C#, etc.)

  • Kenntnisse in der Simulationsumgebung Unity3D

  • Kenntnisse im Umgang mit ROS (Robot Operating System)

  • Kenntnisse in der Programmierung von Micro-Controllern (z.B. Arduino, Raspberry Pi etc.)

 

Sie besitzen die Fähigkeit zur eigenständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und es bereitet Ihnen Freude, Konzepte in Prototypen und Demonstratoren umzusetzen. Selbstständigkeit, Kreativität, Neugierde und der Wunsch nach der Entfaltung eigener Ideen spiegeln sich in Ihrem persönlichen Profil wider. Zudem verfügen Sie über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit an innovativen Industrie- und Forschungsprojekten aus dem Themengebiet der Sensordatenfusion, Signalverarbeitung und Optimierung
  • Arbeiten in einem hochinteressanten Arbeitsumfeld mit reizvollen Aufgaben
  • Enge Zusammenarbeit in einem hochmotivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Herr Dr.-Ing. Marcel Baltzer

Tel: +49 151 6883 5429

Marcel.Baltzer@fkie.fraunhofer.de

 

Herr Prof. Dr.-Ing. Frank Flemisch

Tel.: 0228/9435-413

Frank.Flemisch@fkie.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE 

www.fkie.fraunhofer.de 


Kennziffer: 33722                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Developer, Java, Technology