Ort:  Wolfsburg
Datum:  09.05.2024

Teamleiter*in - Kreislaufwirtschaft von Fahrzeugkomponenten und -systemen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Sie wollen schon heute einen Beitrag für die Kreislaufwirtschaft und damit für den Klimaschutz von morgen leisten? Sie arbeiten gerne an zukunftsweisenden Themen und setzen diese auch in der Praxis um? Dabei scheuen Sie sich weder vor Herausforderungen, noch davor, diese für einen erfolgreichen Wissenstransfer in zielgruppengerechten Präsentationen überzeugend darzustellen?

Dann sind Sie die richtige Persönlichkeit für uns am Standort Wolfsburg.

 

 

»Forschung für die Zukunft« lautet das Credo unseres Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU. Im Fokus steht dabei die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung (FuE) in der Produktionstechnik und Robotik für den Automobil- und Maschinenbau, in der Luft- und Raumfahrttechnik, der Medizintechnik sowie der Feinwerk- und Mikrotechnik.

 

Die Abteilung, in der Sie als Teamleiter*in ein junges Team führen, beschäftigt sich mit der nachhaltigen Mobilität von Morgen. Wir erarbeiten Strategien, Konzepte und Technologien zur kreislaufwirtschaftlichen Nutzung von modernen Fahrzeugbaugruppen, -komponenten und -werkstoffen. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Automatisierung von Montage- und Demontagestrategien von nachhaltigen Antriebssystemen, unter anderem z.B. von Brennstoffzellenantrieben. Mit Ihrer Bewerbung erhalten Sie die Möglichkeit, an einer der weltweit ersten vollautomatisierten Demontageanlagen für das Recycling von Brennstoffzellensystemen mitzuarbeiten, um damit einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Mobilität von morgen zu leisten.

Wir arbeiten an einem zukunftsweisenden Wissenschaftsstandort mit dem Fokus der Circular Economy im Mobilitätsbereich, der Open Hybrid LabFactory (OHLF) in Wolfsburg. Dabei können wir auf modernste Produktionsanlagen bzw. Mess- und Prüftechnik zurückgreifen. Innerhalb der OHLF arbeiten Sie sehr eng mit den naheliegenden Hochschulen (Technische Universität Braunschweig und Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) sowie mittelständischen KMU’s sowie Großkonzernen der Region zusammen.

Die noch recht junge Abteilung des Fraunhofer IWU am Standort Wolfsburg pflegt eine moderne, offene und partnerschaftliche Arbeitskultur.

 

Was Sie bei uns tun

 

  • Leitung einer im Aufbau befindlichen Gruppe mit dem Themenschwerpunkt »Kreislaufwirtschaft von Fahrzeugkomponenten und -systemen«

  • Inhaltliche und strategische Ausrichtung des Teams

  • Leitung von öffentlich geförderten/Industrieprojekten mit dem Themenspektrum:

    • Entwicklung von Montage- und Demontagestrategien für Baugruppen und Komponenten von modernen Antriebssystemen

    • Technische Umsetzung von Automatisierungskonzepten zur vollautomatischen Zerlegung von Antriebskomponenten

    • Entwicklung von digitalen Tools zur ökonomischen und ökologischen Bewertung sowie Unterstützung bei der Demontage von Fahrzeugkomponenten und -system

  • Akquisition von Industrieprojekten und öffentlich geförderten Forschungsvorhaben auf regionalem, nationalem und internationalem Gebiet

  • Engagierte Weiterentwicklung des Forschungsfelds und Austausch mit weiteren Forschungsgruppen und -themen

 

Was Sie mitbringen

 

 

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) in Maschinenbau/Werkstofftechnik, Produktentwicklung, Automatisierungstechnik, Bionik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer verwandten Studienrichtung

  • Kenntnisse in der Wasserstofftechnologie, Kreislaufwirtschaft, Automatisierungstechnik, Produktentwicklung und/oder Konstruktion

  • Idealerweise Erfahrung in der Personalführung

  • Möglichst erste Praxiseinblicke ins wissenschaftliche Projektgeschäft

  • Offene, neugierige und empathische Persönlichkeit mit rascher Auffassungsgabe und eigenständiger Arbeitsweise

  • Kommunikationsstärke sowie Freude an interdisziplinärer Teamarbeit und kreativen Lösungen

  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

  • Bereitschaft zu eintägigen und gelegentlich mehrtägigen Dienstreisen

 

Was Sie erwarten können

 

  • Möglichkeit zum Austausch mit Fachkolleg*innen innerhalb des Instituts und der Fraunhofer-Gesellschaft

  • Freiraum und Verantwortung

  • Möglichkeit zur Promotion (-"»Promotion mit Fraunhofer«" an einer Universität)

  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen und eine individuell zugeschnittene Personalentwicklung (z.B. interne und externe Bildungsmaßnahmen, Maßnahmen zur Förderung von Frauen in der, Forschung, potenziellen Führungskräften oder besonders motivierten Mitarbeitenden)

  • Unterstützung der Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit zu gelegentlichem mobilem Arbeiten

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Tariflicher Urlaubsanspruch

  • Rabatte über Corporate Benefits

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.  Wir möchten gerne Frauen für Führungspositionen motivieren und begrüßen daher ausdrücklich die Bewerbung von weiblichen Interessentinnen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und ist vorerst für 2 Jahre befristet, eine längere Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Sie haben Fragen zu dieser Stelle? Gern stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

 

Dr.-Ing. Dennis Backofen

Abteilungsleiter Nachhaltige Mobilität

Telefon +49 172 8811979


Sara Sandner

Personalabteilung

Telefon +49 371 5397-1093

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73163                Bewerbungsfrist: 15.05.2024