Ort:  Aachen
Datum:  09.04.2024

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Entwicklung von Hochleistungs-Ultrakurzpluslasern

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik.

Die Gruppe „Ultrakurzpulslaser“ entwickelt Hochleistungs-Ultrakurzpuls-Strahlquellen (Pulsdauer < 1 ps) mit mittleren Leistungen bis in den kW-Bereich, sowie die hierfür benötigten Simulations- und Messwerkzeuge. Das Spektrum der bearbeiteten Projekte erstreckt sich von der Konzept- und Prototypentwicklung für industrielle Laserhersteller bis hin zu öffentlich geförderten Projekten im Bereich der Grundlagenforschung, beispielsweise bei der Generierung von EUV-Strahlung durch nichtlineare Frequenzkonversion.

 

Was Du bei uns tust

  • Mitwirkung bei Planung, Auslegung, Durchführung und Auswertung von Experimenten, sowie der Dokumentation der Ergebnisse
  • Recherche für die Beschaffung von optischen Komponenten und Laborequipment
  • Vorbereitung von Laser-Komponenten für den Einsatz im Reinraum und Zusammenbau der Komponenten

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Physik, Maschinenbau oder einen verwandten Studiengang und hast dein Studium bislang mit gutem Erfolg absolviert
  • Du zeichnest dich durch Begeisterungsfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise aus
  • Breites technisches Interesse und handwerkliches Geschick sind hilfreich
  • Vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich, sind erste Erfahrungen im Labor mit optischen Aufbauten und Kenntnisse im Programmieren oder in der Konstruktion 

 

Was Du erwarten kannst

  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiheit mit Freiraum zur Umsetzung eigner Ideen
  • Die Möglichkeit zur Durchführung von Abschlussarbeiten
  • Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team, in dem sich erfahrene Expertinnen und Experten mit Nachwuchskräften unterstützen und verstärken
  • Exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Eigenverantwortliche Projektbearbeitung
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • Die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot (Seminare, Coachings und Sprachkurse etc.)
  • Spannende und anspruchsvolle Arbeitsgebiete in der angewandten Forschung
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten


 

 

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 12-19 Stunden. 
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet, danach gerne auch längerfristig.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:
Herr Jan Schulte M. Sc.
Telefon +49 241 8906-8311

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT 

www.ilt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 2282